Verein


Vereinsmitarbeit

Aufgabenbereiche und Zeitumfang, Glaubenssätze der Kita

Das hochwertige Angebot einer Kindertagesstätte in Trägerschaft einer Elterninitiative ist heute nicht mehr wegzudenken. Bei steigendem Betreuungsbedarf insbesondere durch die hohen beruflichen Verpflichtungen der Eltern ist eine Elterninitiative ohne das zusätzliche Engagement der Eltern allerdings nicht möglich. Die Eltern(mit-)arbeit hat daher einen hohen Stellenwert in unserer Einrichtung. 

Da alle Erziehungsberechtigten, deren Kinder die Kindertagesstätte besuchen, gleichzeitig ordentliche Vereinsmitglieder sind, treffen sie auch besondere Pflichten. Diese umfassen insbesondere die Teilnahme an Elternabenden und Mitgliederversammlung, Auseinandersetzung mit der Pädagogik, Teilnahme an gemeinsamen Arbeiten und Elterndiensten in der Kita. Diese Tätigkeiten werden nicht vergütet, sondern sind ein Beitrag der Mitglieder und somit der Eltern im Rahmen der Elterninitiative. Je nach Aufgabenbereich kann dieser Elternbeitrag bzw. die Vereinsarbeit bis zu 2 Stunden Zeitaufwand pro Woche beanspruchen. Eltern, die sich für die Betreuung ihrer Kinder in unserer Einrichtung entscheiden, müssen daher gewillt und auch zeitlich in der Lage sein, einen Beitrag als Vereinsmitglied zu leisten. Hierbei kann es sich um einmalige Projekte wie die Planung des Sommerfestes handeln, oder um regelmäßige Tätigkeiten wie die Pflege des Aquariums, Kühlschrankreinigung oder Einkäufe. All diese Tätigkeiten erfolgen ehrenamtlich.

Eingangsbereich Kindergruppe Purzelbaum  Kleidungskiste Kindergruppe Purzelbaum  Ausruhen Kindergruppe Purzelbaum

Die pädagogischen bzw. organisatorischen Elternabende finden alle sechs Wochen statt. Hier haben das Team, die Eltern bzw. der Vorstand die Möglichkeit, Themen anzusprechen. Aber auch zwischen den Elternabenden können sich die Mitglieder vertrauensvoll an den Vorstand wenden. Bei Bedarf werden diese Themen dann gezielt im Rahmen der Elternabende behandelt. 

Die Mitglieder des Vereins fahren einmal im Jahr gemeinsam mit den Kindern für ein Wochenende nach Ascheloh. Ferner feiern wir gemeinsame Feste wie das Sommerfest, Laternenfest, Adventsfeier, Tütenfest und und und. Diese gemeinsamen Aktivitäten werden ebenfalls durch die Eltern (mit-) organisiert.


Träger und Dachverband

Träger ist der Verein Kindergruppe Purzelbaum e.V. Münster.

Diese seit 1987 anerkannte Elterninitiative wird durch die Stadt und das Land NRW gefördert. Die Kindertagesstätte ist eine Tageseinrichtung für Kinder im Sinne des Kinderbildungsgesetzes (KiBiz) vom August 2008.

Der Träger verwirklicht seine Aufgaben entsprechend der Vereinssatzung.

Die nach KiBiz geförderte Elterninitiative ist Mitglied des 1985 gegründeten Dachverbandes Eltern helfen Eltern e.V. und Mitglied im Deutschen Paritätischen Wohlfahrtsverband (Landesverband NRW e.V.).


Mitglieder

Erziehungsberechtigte, deren Kinder die Kindertagesstätte besuchen, müssen ordentliche Vereinsmitglieder sein. Diese ordentliche Mitgliedschaft bringt einige Pflichten mit sich.


Vorstand

Der Vorstand des Vereins besteht in der Regel nur aus erziehungsberechtigten Eltern von Kindern in der Kindertagesstätte. Er besteht aus mindestens drei, höchstens fünf Mitgliedern. Aktuell setzt sich der Vorstand wie folgt zusammen:

  • Anna Schmed (1. Vorsitzende)
  • Carsten Rothaus
  • Marina Peters
  • Christian Haar (Kassenwart)

Satzung

Die Vereinssatzung der Kindergruppe Purzelbaum e.V. Münster finden Sie hier:

Satzung Kindergruppe Purzelbaum


Kosten

Die Mitglieder zahlen Versorgungssätze und Beiträge (Trägeranteil, Vereinsbeitrag und Essensgeld) nach Maßgabe eines Beschlusses der Mitgliederversammlung.

Der Beitrags- und Versorgungssatz ist bis zum 4. Werktag eines jeden Monats zu zahlen. Der Beitrag beträgt zur Zeit 113,- Euro.

Informationen zum Elternbeitrag erhalten Sie hier:

Stadt Münster - Amt für Kinder, Jugendliche und Familien.